Basisdaten der Kontinente

Die Kontinente der Welt (Karte)

Kontinente sind natürliche Großräume, die in den meisten Fällen räumlich klar abgrenzbar sind. Ihre natürlichen Grenzen sind in der Regel durch das sie umgebende Wasser definiert. Dies gilt für alle Kontinente, bis auf einen - nämlich deKn eurasischen Großraum, der zwei Teilkontinente beherbergtKontinente sind natürliche Großräume, die - Europa und Asien.

Der zersplitterter Westteil Eurasiens bildet die zweitkleinste kontinentale Einheit: Europa. Im Allgemeinen wird die geografische Trennlinie zwischen Europa und Asien durch den Ural (Ural-Gebirge und Ural-Fluss), das Kaspische Meer und den Kaukasus definiert. Damit gibt es drei eurasische Länder: Russland, Kasachstan und die Türkei.

Die nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick über die Flächen und Einwohnerzahlen der Kontinente bzw. ihrer üblicherweise unterschiedenen Teileinheiten (Weltbevölkerung 2017 insgesamt ca. 7.530 Millionen). Rundungsdifferenzen möglich.


Tabelle
Basisdaten der Kontinente

Kontinente Fläche
(in Mio. qkm)
Einwohnerzahl
(in Millionen)
Europa* 10,5 750
Asien 44,4 4.540
Afrika 30,3 1.250
Nordamerika 24,9 360
Lateinamerika und Karibik 17,8 650
Australien und Ozeanien 8,5 40
Arktis (Nordpolargebiet) 27,0 ---
Antarktis (Südpolargebiet) 13,3 ---

*Anmerkung
In den Zahlen für Europa ist der geografisch "europäische" Teil Russlands mit einer Fläche von ca. 4 Millionen qkm und einer Einwohnerzahl von rund 105 Millionen enthalten.


Die Welt mit anderen Augen sehen

Trotz der Vielfalt der Lebens- und Gesellschaftsformen in den Kontinenten haben sich bestimmte Merkmale herausgeschält, die als "typisch" für einen Kontinent angesehen werden: So spricht man von Afrika häufig von dem "schwarzen" Kontinent, oder man bezeichnet die USA gerne vereinfachend als Amerika - wogegen sich jeder Mittel- und Südamerikaner vehement wehren würde.

Jeder Mensch ist der Mittelpunkt "seiner" Welt - seines ureigenen Universums. Wir alle denken in konzentrischen Kreisen, mit uns als Mittelpunkt. Ähnlich verhält es sich mit der Weltsicht einzelner Staaten, globaler Regionen oder ganzer Kontinente. Lassen Sie uns deshalb auch in Zukunft versuchen, die Welt immer wieder auch mit den Augen der anderen zu sehen.

Es lohnt sich, eingefahrene Gleise zu verlassen
und sich mit Empathie in die Lage anderer zu versetzen!

Diese internen Webseiten sollten Sie deshalb besuchen
•  Weltbilder (Teil 1)
•  Weltbilder (Teil 2)